1. Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination (accesskey und Taste 1)
  2. Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination (accesskey und Taste 2)
Navigation zu- und aufklappen
Inhalt

Datenschutz

Allgemeine Informationen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung dieses Webangebots ist:

      Katholische Hochschule Freiburg gGmbH
      Karlstr. 63
      79104 Freiburg
      E-Mail: infothek@kh-freiburg.de
      Telefon: +49 761 200 1400

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter:

      Herr Ziar Kabir
      SCO-CONSULT
      E-Mail: z.kabir@sco-consult.de
      Telefon: +49 2224 98829 0

 

Hinweis auf Betroffenenrechte

Sie sind Betroffener und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

  • Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogene Daten, welcher Herkunft über Sie zu welchem Zweck gespeichert sind. Ebenso müssen Sie darüber unterrichtet werden, wenn Ihre Daten an Dritte übermittelt werden. In diesem Fall ist Ihnen gegenüber die Identität des Empfängers oder über die Kategorien von Empfänger Auskunft zu geben.
  • Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, so können Sie Ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangen.
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen. Für diese Zwecke müssen Ihre Daten dann gesperrt werden.
  • Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 20 Abs. 1 KDG eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies ist dann möglich, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder anderen Gründen entfallen ist. Bitte beachten Sie, dass einer Löschung eine bestehende Aufbewahrungsfrist oder andere schutzwürdige Interessen unseres Unternehmens entgegenstehen können. Auf Nachfrage teilen wir Ihnen dieses gerne mit. Sollten wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben, so sind wir verpflichtet, jeden Empfänger darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
  • Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht, wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse der Verarbeitung überwiegt. Dies gilt aber dann nicht, wenn wir aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet sind.
  • Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt.
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter privacy@kh-freiburg.de an uns wenden.

 

Informationen zu einzelnen Verarbeitungen

Verarbeitung von Logdaten (Zugriffsdaten)

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • der Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften ist es uns erlaubt, die Daten und Logfiles vorübergehend zu speichern. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse (Dauer der Nutzung) ist notwendig, um Ihnen die Webseite an Sie auszuliefern.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Daten werden bis zum Ende der jeweiligen Sitzung von uns gespeichert und dann automatisch gelöscht. Da diese Daten für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich sind, haben Sie als Nutzer keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

 

Account

Voraussetzung für die Nutzung nicht öffentlicher Bereiche des Webangebots wie z.B. das Bewerber- und Alumnimanagements, ist das Bestehen eines Nutzeraccounts. Zur Erstellung des Accounts werden die folgenden personenbezogenen Daten zwingend benötigt: Anrede, Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ein selbst gewähltes Passwort.

Ohne vollständige Angabe dieser Daten kann kein Nutzeraccount zugewiesen werden und somit können die nicht öffentlichen Bereiche des Webangebots nicht genutzt werden. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Zugangsbeschränkung von nicht öffentlichen, geschützten Teilen des Webangebots der Katholischen Hochschule Freiburg auf registrierte Benutzer/-innen. Die Accountdaten werden nicht an Dritte übermittelt. Die Löschung erfolgt auf ausdrücklichen Löschantrag des des Nutzers/der Nutzerin oder nach Abschluss des entsprechenden Bewerbungsverfahrens.

 

Automatischer Login bei Smartphones

Bei der Nutzung des Webangebots mit Account besteht die Möglichkeit mit dem Smartphone angemeldet zu bleiben. Dazu wird auf dem Endgerät ein Cookie mit den verschlüsselten Zugangsdaten hinterlegt. Gleichzeitig wird auf dem Server ein digitaler Fingerabdruck des Endgeräts hinterlegt. Der digitale Fingerabdruck wird aus mehreren Parametern berechnet. Hierfür werden die folgenden Informationen ausgewertet:

  • SCREEN_SIZE_AND_COLOR_DEPTH (Bildschirmgröße und Farbtiefe)
  • DEVICE_ATTRIBUTES: id, model, vendor, build, device_os_version (Attribute zu dem verwendeten Endgerät: Modellnummer [nicht IMEI], Modellbezeichnung, Hersteller, Baureihe, Version des verwendeten Betriebssystems)
  • ACCEPT_LANGUAGE (Spracheinstellung)
  • TIME_ZONE (Zeitzone)
  • DEVICE_TYPE (Endgerätetyp)
  • BROWSER_TYPE (Verwendetes Programm zum Internetzugang)

Diese zur Identifikation des Geräts verwendeten Daten werden auf dem Server der Hochschule gespeichert. Die Speicherung und Verarbeitung erfolgt aufgrund einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) EU-DSGVO, die bei Aktivierung des automatischen Logins durch den/die Nutzer/-in des Endgeräts erteilt wird. Eine Übertragung an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden ausschließlich zur eindeutigen Identifizierung des verwendeten Endgeräts im Zusammenhang mit dem automatischen Login verwendet. Ein automatischer Login gelingt dabei nur, wenn der digitale Fingerabdruck übereinstimmt und Nutzername und Passwort sich entschlüsseln lassen und mit den tatsächlichen Zugangsdaten übereinstimmen. Wird der automatische Login 4 Wochen nicht mehr genutzt, wird dieser automatisch gelöscht. Zudem kann der/die Nutzer/-in den automatischen Login jederzeit über die Einstellungen in seinem/ihrem Account entziehen, z.B. wenn das Smartphone abhandengekommen ist. Durch die Speicherung der obigen Daten zu dem jeweiligen Endgerät, kann der/die Nutzer/-in in seinem/ihrem Account auch mehrere seiner/ihrer Endgeräte auseinanderhalten und gegebenenfalls den automatischen Login auch für einzelne seiner/ihrer Endgeräte deaktivieren. Die vor einem solchen Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt durch die bis zum Widerruf bestehende Einwilligung legitimiert.

 

Cookies

Diese Anwendung setzt Cookies, also kleine Dateien mit kurzen Texten zur technischen Verarbeitung, ein. Ohne Cookies, also zum Beispiel wenn diese im Browser deaktiviert wurden, ist keine vollständige Nutzung dieser Anwendung möglich. Im Folgenden eine Aufzählung dieses Cookies.

Name Inhalt (Beispiel) Zweck Gültig bis
JSESSIONID R5E0F8CC126518A2FF92F4614XYZABC Identifikation der aktuellen Sitzung des Nutzers/der Nutzerin Zum Ende der Sitzung
oam.Flash.RENDERMAP.TOKEN -z4rkkxnzp Sicherheitsmerkmal für einen temporären Zwischenspeicher der Benutzeroberfläche Zum Ende der Sitzung
lastRefresh 1406342235039 Zeitstempel der letzten Aktualisierung bzw. der letzte Aufruf dieser Anwendung Zum Ende der Sitzung
sessionRefresh 0 Ermöglicht die clientseitige Anzeige der (Rest-) Laufzeit der aktuellen Nutzersitzung Zum Ende der Sitzung
download-complete   Das Vorhandensein des Cookies zeigt dem Browser an, dass ein (interner) Datei-Download abgeschlossen ist. Zum Ende der Sitzung
cs.sys.hisinoneAutoLogin abc1234___::___def5678 Wenn der automatische Login aktiv ist, wird hier ein Zugangsschlüssel gespeichert. Zum Logout auf dem jeweiligen Gerät.
Die serverseitigen Daten können in der Geräteverwaltung auch für andere Geräte gelöscht werden.
cs.sys.requestPerformance a4d76e62-eb45-44df-ad7e-19b612f36956 Wenn die Performance-Analyse aktiv ist, wird hier eine Zuordnung zwischen der serverseitigen und der clientseitigen Verarbeitung der gleichen Browseranfrage durchgeführt. Zum Ende der Sitzung
 

Verarbeitung von Bewerbungsdaten

Im Falle einer Bewerbung für einen Studienplatz können folgende Daten - zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens - erhoben und verarbeitet werden:

  • Kontaktdaten: Anrede, Nachname, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ein selbst gewähltes Passwort
  • Angaben zu Schul- und Hochschulabschlüssen: Zeugnisse, Noten, Datum der Prüfung
  • Angaben und Bescheinigungen zu beruflicher und nebenberuflicher Vorerfahrung
  • Angaben zur Art des Studiums
  • Angaben zu Fachschulbesuchen bzw. Projektstellen

Darüber hinaus wird ein Teil dieser Daten - im Falle einer erfolgreichen Bewerbung bzw. der Immatrikulation - zur Erfüllung des Studienvertrags weiterhin gespeichert und verarbeitet. Nicht mehr benötigte Daten, insbesondere bei negativem Verlauf der Bewerbung, werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Verarbeitung von Daten aus der "Vorbereitung zur Studienplatzannahme"

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung für einen Studienplatz werden (ergänzend zu den Bewerbungsdaten) folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Angaben zur Studienvergangenheit
  • Angaben zu Auslandsaufenthalten
  • Angaben zu bereits erworbenen Abschlüssen
  • Angaben zu Parallelstudien
  • Angaben zu Heimat-/Semesterkreis

Diese Daten werden für die Meldung der Statistikdaten an das Statistische Landesamt benötigt und entsprechend der gesetzlichen Anforderungen weitergegeben.

 

Datenlöschung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn der Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist z.B. aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch entgegensteht.

 
© HISinOne ist ein Produkt der HIS eG